E.I.P.P. Europäisches Institut für Pferdephysiologie GmbH

E.I.P.P. Europäisches Institut für Pferdephysiologie

Das E.I.P.P. bildet ganzheitliche Hufspezialisten (ganzheitliche Hufpfleger bzw. Hufheilpraktiker) für Pferde aus. Das Wesentliche unserer Arbeit und Ausrichtung in der ganzheitlichen Hufpflege:

 

 

  • Unsere wichtigste Botschaft: Ursachen für Krankheiten erkennen und beseitigen. Diagnose und Heilung erfolgt häufig im Konzert von verschiedenen Solisten. So wünschen wir uns ein komplementäres Zusammenspiel der von uns ausgebildeten Barhufspezialisten (Hufpfleger und Hufheilpraktiker nach E.I.P.P.) mit regional ansässigen Tierärzten, Tierheilpraktikern, Osteopathen, Phytotherapeuten und anderen Fachleuten.
  • Es wird nur das Notwendige in der Hufpflege gemacht, um einen gesunden Huf zu erhalten oder gesund werden zu lassen.
  • Bei einem gut laufenden Barhufpferd wird Hufpflege nur minimal-korrektiv gearbeitet.
  • Bei schweren und schwersten Hufkrankheiten können wir in der spezialisierten Hufpflege in der Vielzahl der Fälle effektiv die Ursachen beseitigen und die Selbstheilungskräfte reaktivieren.
  • Maximal möglicher Komfort für das Pferd ist uns während der Umstellung auf Barhuf sowie auch bei der Hufpflege mit bereits gesunden Pferden wichtig.
  • Wir setzen während der Umstellungsphase tageweise aber relativ kurzzeitig moderne Hufschuhe ein. Für uns können Hufschuhe beispielsweise, wenn diese 1-2 Nummern größer verwendet werden, als es das Reiten erfordern würde, als ein therapeutisches Mittel in der Hufbehandlung und Hufpflege genutzt werden. In wenigen Sekunden können diese Hufschuhe ohne Werkzeugeinsatz an~ oder ausgezogen werden. Klebehufeisen oder Klebehufschuhe bzw. permanenten Hufschutz lehnen wir als Hufpfleger und Hufheilpraktiker beim E.I.P.P. generell ab.
  • Die beste Hufbehandlung bzw. Hufpflege hat nur Erfolg, wenn die Haltungsbedingungen den Bedürfnissen der Pferde entsprechen. In Hufkursen und Hufseminaren informieren wir die Kunden über diese Bedürfnisse einer pferdegerechten Haltungsbedingung.
  • Wir fördern soziale Kompetenz innerhalb unserer Ausbildung zum Hufheilpraktiker. Das bezieht sich auf den Umgang mit dem Pferd und ebenso auf Pferdehalter, Stallgemeinschaften, Kollegen und andere Personen mit den wir beruflich zu tun haben.
  • Die Lehre nach E.I.P.P. ist keine Modeerscheinung. Die Erfahrungen seit 2003 in ambulanter und stationärer Praxis fließen in den theoretischen und praktischen Unterricht in der Hufheilpraktiker-Ausbildung ein. Wir wollen gefühlvoll und ganzheitlich arbeitende Hufspezialisten hervorbringen.


Unsere Angebote

2-tägige Intensiv-Hufseminare und -Hufkurse nach E.I.P.P

Vermittelt wird in 2 Tagen ein sehr in die Tiefe gehendes aber leicht verständliches Fundament über Anatomie und Funktionsweise der Hufe. Auswirkungen von Hufbeschlag, Haltung der Pferde und einen halben Praxistag. Die Teilnehmer setzen Ihr gelerntes Wissen haptisch unter Anleitung am toten Huf um und erhalten somit ein praktisches Verständnis der zuvor vermittelten Theorie. mehr...

 

Hufanalyse - Soforthilfe

Holen Sie sich auch in scheinbar aussichtslosen Fällen, wie z.B. Hufbeindurchbruch, akuter Hufrehe oder Hufrollendiagnosen eine zweite Meinung ein. Die Hufanalyse erfolgt nach Zusendung bestimmter Fotos und falls vorhanden Röntgenbilder. In vielen Fällen gibt es aussichtsreiche Möglichkeiten der Behandlung! mehr...

 

Ausbildung zum Hufheilpraktiker

Der Hufheilpraktiker wird relativ gesunden aber auch zu Klienten gerufen, wenn bei einem kranken Pferd bereits über lange Zeit verschiedene konventionelle Behandlungen erfolglos versucht worden waren. Das heißt, das Tier leidet ggf. schon lange und oft die Besitzer mit ihm. mehr...

 

Ausbildung in Osteopathie für Hufexperten

Immer wieder haben wir frustrierte Osteopathen und Physiotherapeuten für Pferde in unseren Seminare und Ausbildungen gehabt. Unser Ziel ist es Hufexperten, die ein umfangreiches Know-how über die Hufe mitbringen, ein komplementäres osteopathisches Know-how zu geben, welches sehr auf die Erkennung und Beseitigung von Ursachen ausgerichtet ist. mehr...

 

Verzeichnis der Hufheilpraktiker

In diesem Verzeichnis finden Sie aktive Hufheilpraktiker mit Ausbildung nach E.I.P.P sortiert nach PLZ und in Ihrer Nähe.  mehr...

Teilnehmerstimmen

Dieser Kurs richtet sich an jeden Pferdebesitzer. In entspannter Atmosphäre wurde leicht verständlich und durch viele Modelle anschaulich ein umfangreiches Grundwissen über Hufe und deren Funktion vermittelt. Die vielen aufkommenden Fragen wurden geduldig beantwortet. Ein Aha-Erlebnis reihte sich ans nächste Nun kann ich eher eine Behandlung durch Schmied oder Tierarzt nachvollziehen -oder eben auch nicht und gezielter nachfragen. Diesen Kurs kann ich nur empfehlen!

Anonym

Wir sind für Sie da

E.I.P.P. Europäisches Institut für Pferdephysiologie GmbH

Christoph Gehrmann
Hüllscheider Weg 2

D-53940 Losheim
T: 0049 (0) 65 57 – 90 19 51 0
F: 0049 (0) 65 57 – 90 19 52 2
info@equine-institut.com